Vortrag

Relevante Treffer

Alle Treffer
Veranstaltung

© Sektion Hameln
Jubiläumsvortrag

Das Beste aus den letzten 75 Jahren! Das ist das Motto des Abends am 07. Oktober. Hier bekommt ihr spannende Fotos aus verschiedenen Bereichen der Sektion zu sehen. Eine Anmeldung ist erforderlich! Zur Anmeldung

topografische Linien - grau
Die höchsten Wandergipfel der Alpen
topografische Linien - grau
Die schönsten Wanderungen um Meran

Panoramavision

Wandern rund um Meran 

Die traditionsreiche Kur- und Traubenstadt Meran  bietet  typische Südtiroler Kontraste: von Weinbergen, Apfelplantagen und Palmenhainen in mediterraner Landschaft geht der Blick hinauf zu schneebedeckten Gipfeln an der 3000-m-Linie. Diese so vielgestaltige Region wandernd zu erkunden vermittelt die schönste und intensivste Art der Begegnung: So etwa der gemütliche Spaziergang entlang des Marlinger Waalweges oder die aussichtsreichsten Etappen des einzigartigen Meraner Höhenweges, wo man hautnah das harte Leben der Südtiroler Bergbauern erlebt. Die Meraner Hauswanderberge dürfen natürlich nicht fehlen: Ifinger, Hirzer und Mutspitze lassen keine Wünsche offen. Beliebte Ausflüge gehen ins ursprüngliche Ultental mit seinen Urlärchen und zur Laugenspitze  sowie im Passeiertal zur Pfandleralm, auf das Haflinger Hochplateau mit den geheimnisvollen Stoanernen Mandlen sowie ins Pfossental zum Eishof und weiter zur Stettiner Hütte mitsamt der Hohen Wilde, 3480 m, dem höchsten Meraner Wandergipfel. Einzigartig auch die versteckten Spronser Seen in der Texelgruppe. Ein Meraner Stadtspaziergang steht ebenso auf dem Programm wie die beliebten Ferienorte Dorf Tirol samt Schloß und Schenna. Herrlich positionierte Kirchlein, Schalensteine und typische Südtiroler Impressionen runden das Meran-Bild ab. Ein Infoblatt hält alle wichtigen Daten für den Besucher fest.

Weitere Infos:
Dieter Freigang, Siegen

topografische Linien - grau
Kurzvorträge, Oberstorf-Meran, Aktionen in der Coronazeit, Unterwegs im Wilden Kaiser
topografische Linien - grau
Lesung, Bergsteigen und andere Missverständnisse
topografische Linien - grau
Lesung Peter Brunnert
Bernd Arnold - Barfuß im Sand

Livevortrag von Peter Brunnert mit historischen Bildern und Filmausschnitten.

Die sächsische Kletterlegende Bernd Arnold hat einen festen Platz in der Hall of Fame der weltbesten Alpinisten. Seit Ende der Sechzigerjahre war er für mehr als ein Jahrzehnt einer der besten Felskletterer der Welt. Er erschloss zu der Zeit bereits Routen im 8. UIAA-Grad und stieß später immer wieder das Tor zu neuen Schwierigkeitsgraden auf. Im heimischen Elbsandsteingebirge hat er mit über 900 Erstbegehungen Maßstäbe gesetzt und ein bewundernswertes Lebenswerk hinterlassen – trotz der Isolation in der DDR. Sein Markenzeichen war die Barfußkletterei. Viele Spitzenkletterer aus Westdeutschland und dem Ausland kamen zu ihm und versuchten sich an seinen Routen.

Peter Brunnert dokumentiert in seinem aktuellen, aufwendig recherchierten und reich bebilderten Buch „Bernd Arnold – Barfuß im Sand“ das Leben dieser bemerkenswerten Bergsteigerpersönlichkeit. Es beschreibt die Zeit von 1947 bis 1988 und ist nach „Ein Grenzgang“ der zweite Band einer Trilogie über sein Leben. Es erwartet uns ein spannender Vortrag, der neben seinen herausragenden sportlichen Leistungen auch eher unbekannte Facetten der Persönlichkeit Bernd Arnolds beleuchtet.

 

Autorenportrait

Peter Brunnert wurde im niedersächsischen Hildesheim geboren und wurde trotz seiner bergfernen Herkunft ein passionierter Kletterer und Bergsteiger. Er klettert seit nunmehr 50 Jahren. Seine ersten Bergabenteuer gerieten allerdings zu einer Serie von Pannen, Unfällen und Beinah-Katastrophen. Diese verarbeitete eher zu teils launigen, teils haarsträubenden Geschichten und Satiren, die in mittlerweile vier Büchern in Panico-Verlag erschienen sind.

1975 besuchte er zum ersten Mal das Elbsandsteingebirge. Dort erhielt er nicht nur Inspirationen und Ideen für zwei weitere Bücher, sondern lernte nach der Wende auch Bernd Arnold kennen, mit dem ihn inzwischen eine enge Freundschaft verbindet. Mit „Barfuß im Sand“ erscheint nach „Ein Grenzgang“ mittlerweile der zweite Band der Biographie des sächsischen Ausnahmekletterers, der dritte Band „Riders on the Storm“ ist bereits in Arbeit.

Peter Brunnert lebt und arbeitet als Autor in seiner Heimatstadt Hildesheim. Jahr für Jahr unternimmt er ausgedehnte Lesungs- und Vortragsreisen durch die Republik, auf denen er sein Publikum begeistert.

topografische Linien - grau
Unsere blühende Heimat, Corona-Wanderungen
topografische Linien - grau
Vom Tegernsee zum Königssee