Hameln Alpin 2021

Das aktuelle Hameln Alpin 2021 zum Herunterladen als PDF-Datei!  PDF (3296 KB)


Vorwort zum Hameln Alpin 2021


Liebe Sektionsmitglieder, liebe Bergfreunde!

gemeinsam dicht am Lagerfeuer sitzen, mit Kindern aus der Jugendgruppe fangen spielen, High five nach einer erfolgreichen Tour oder sich zur Begrüßung umarmen… seit der letzten Ausgabe unserer Vereinszeitschrift hat sich die Welt verändert wie selten zuvor – Abstandsregeln, Masken, Kontaktbeschränkungen sind Einschnitte in unser Leben, die wir uns noch vor wenigen Monaten nicht ansatzweise vorstellen konnten. Umso wichtiger wird der Individualsport draußen an der frischen Luft, wie z.B. beim Wandern, Klettern oder Mountain-Biken. Dass solche Angebote in unserer Sektion auch in dieser schwierigen Zeit soweit wie möglich aufrechterhalten wurden, verdanken wir dem großen Engagement unserer Übungsleiter*innen und Trainer*innen. Besonders möchte ich dabei die Arbeit unserer Jugendleiter*innen hervorheben, die in dieser schwierigen Zeit immer ein kreatives Alternativprogramm wie Radtouren oder Wanderungen entwickelten, wenn das Klettern in der Halle aufgrund von Hygieneschutzmaßnahmen nicht möglich war. Gerade die Jüngsten in unserer Gesellschaft sind von den Einschränkungen aufgrund der Pandemie besonders betroffen. Die Vorstandsarbeit fand in diesem Jahr überwiegend in Form von Videokonferenzen oder „Open-Air“-Sitzungen statt. Ich möchte an dieser Stelle dem gesamten Vorstand für die geleistete Arbeit danken, die notwendig war, um Hygieneschutzmaßnahmen zu entwerfen und das Vereinsangebot an die jeweils gültigen Verordnungen anzupassen.
Ein weiteres Topthema unserer Sitzungen war die Erweiterung der Kletterwand in der Eugen-Reintjes-Schule. Nach intensiver formaler Vorarbeit konnten der Ausbau und die Sanierung der Kletteranlage in den Herbstferien durchgeführt werden. Hierfür gilt ein großer Dank an die vielen Helfer, die dies möglich gemacht haben. Unter der Leitung von Marc und Rainer haben viele Hände sämtliche Griffe abgeschraubt und gewaschen sowie die neue Wand nach Fertigstellung wieder mit attraktiven und anspruchsvollen Routen in allen Schwierigkeitsgraden versehen. Leider konnten diese lediglich wenige Male beklettert werden, da der Vereinssport aufgrund von Covid-19 eingestellt wurde.
Rückblickend blieb in den Sommermonaten ein kleines aber feines Zeitfenster, in welchem wir einmal tief durchatmen und unserem Hobby – wenngleich mit einigen Einschränkungen – nachgehen konnten. So fand in diesem Jahr das erste Mal seit vielen Jahren ein Alpinkletterkurs im Wilden Kaiser statt, der sehr begeistert von unseren Mitgliedern angenommen wurde. Die Durchführung mit zwei Trainern war ebenso ein Novum.
Erfreulicherweise konnte auch die seit 12 Jahren kontinuierlich durchgeführte Talumrundung stattfinden, bei der 16 Teilnehmer die Strecke von 64 km durch das Weserbergland wanderten. Die gemeinsame Kletterwoche im Hochgebirge ist ebenso seit vielen Jahren ein traditionelles Event, an dem sich ca. 10 Hamelner Kletterfreunde auf einer Alpenvereinshütte treffen, um dort in verschiedensten Schwierigkeitsgraden Alpenluft zu schnuppern. In diesem Sommer wurden die Gipfel aus feinstem Granit rund um die Albignahütte erklommen.
Ich wünsche allen Mitgliedern und Freunden unserer Sektion ein unfallfreies und abwechslungsreiches Jahr 2021 und hoffe, dass wir alle bald wieder gemeinsam am Lagerfeuer sitzen, Fangen spielen oder High fives verteilen können.


Ihr 1. Vorsitzender
Nils Thiemann


Deutscher Alpenverein Sektion Hameln
Fuhlenbreite 8
31789 Hameln

Telefon 05151-9964723
info@dav-hameln.de


sponsored by